Hausarztpraxis "Hohes Feld" - Praxis für Allgemeinmedizin

 

Anette Eickert

Ärztin für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin, Chirotherapie, Palliativmedizin, QM

Weiterbildungsermächtigung Allgemeinmedizin und Notfallmedizin

 

Dr. med. Antje Minssen-Olma
Ärztin für Allgemeinmedizin, Notfallmedizin

 

Hier geht's zu den Kontaktinformationen.

 

Wichtige Informationen!


COVID-19 Impfungen jetzt auch für Kinder von 5-12 Jahren in unserer Praxis!

Bitte melden Sie sich mit Ihren Kindern vorher telefonisch in unserer Praxis an. Das Praxis-Team steht Ihnen dann auch bei Fragen für den weiteren Ablauf zur Verfügung.


AKTUELL! Jeden Montag ab 15:00 Uhr -COVID-19 Schutzimpfung und Impfzertifikat ohne Voranmeldung!

Bildlizenz erworben bei:www.stock.adobe.com
Bildlizenz erworben bei:www.stock.adobe.com

Neu! Aktuell! Bitte beachten!

Grundsätzlich impfen wir ab sofort immer Montags ab 14:30 Uhr. Aus aktuellem Anlass und der großen Nachfrage wird unsere Impfsprechstunde ohne Terminvergabe stattfinden.

 

Wir impfen solange unser Vorrat reicht!

Da wir von der Lieferung mit Impfstoff abhängig sind können wir derzeit nicht versprechen ob wir auch in unserer Impfsprechstunde allen eine Impfdosis verabreichen können. Wir bitte dafür um Verständnis.

 

Für einen reibungslosen und schnellen Ablauf der Impfungen bitten wir folgendes zu beachten!

 

  1. Bringen Sie Ihren Impfausweis und Ihre Gesundheitskarte (Nur G2 Karte) mit.
  2. Laden Sie sich schon vorher den Aufklärungsbogen sowie die Einwilligungserklärung hier herunter und füllen diese sorgfältig aus.
  3. Wir bitten Sie auf Abstand zu achten.
  4. Zutritt zur Praxis immer einzeln und nur mit medizinischer Gesichtsmaske. Wir bitten Sie daher dann außerhalb der Praxis zu warten.
  5. Wir verabreichen nur mRNA Impfstoffe. (Biontech oder Moderna)
  6. Für Booster Impfungen achten Sie bitte darauf, dass Ihre letzte Impfung 6 Monate zurück liegt.
  7. Bitte bringen Sie Zeit und Geduld mit. Richten Sie sich bitte auf Wartezeiten ein.

 

Bedenken Sie bitte auch folgendes.

Es kann vorkommen, dass unsere Impfdosen an den jeweiligen Impftagen nicht  für alle reichen. Dafür bitten wir um Verständnis. Wir werden immer versuchen im Vorfeld ausreichend Impfstoff zu bestellen.

 

 

Ihr Praxis-Team


Hier der Aufklärungsbogen für Biontech und Moderna!

Download
Aufklärungsbogen Biontech und Moderna (RKI)
(Comirnaty® von Biontech/Pfizer und COVID-19 Vaccine Moderna von Moderna) Aktueller Stand: 01. April 2021
Aufklaerungsbogen-de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 899.0 KB

Hier das Dokument Einwilligung und Anamnese für alle Impfstoffe!

Download
Einwilligung Dokument (RKI)
Einwilligung-de.pdf
Adobe Acrobat Dokument 960.5 KB

Sprechstunden

Montag 07:30 Uhr bis 13:30 Uhr  / Impfsprechstunde ab 15:00 Uhr

Dienstag 07:30 Uhr bis 12:30 Uhr

Mittwoch 07:30 bis 12:30 Uhr

Donnerstag 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Freitag 07:30 bis 12:30 Uhr

 

und nach Vereinbarung

Bitte bis einer halben Stunde vor Ende der Sprechstunden anwesend sein.



Bildrechte bei W. Torunski
Bildrechte bei W. Torunski

Weiterbildungsassistent/assistentin (Allgemeinmedizin) sowie Notarzt/ärztin gesucht!

  • Sie haben die Qualifikation Rettungsmedizin oder Notfallmedizin sowie eine gültige Approbation als Arzt oder Ärztin?
  • Sie suchen noch einen interessanten Aufgabenbereich mit freier Zeiteinteilung in der Notfallmedizin?
  • Möglichkeit zur Weiterbildung zum Allgemeinmediziner

 

Dann lesen Sie hier weiter.....


Ihre Gesundheit und die Ihrer Angehörigen ist uns mit Abstand das Wichtigste!

 

Bitte respektieren Sie unsere Vorsichtsmaßnahmen und halten Sie die Hygienevorschriften während Ihres Besuches in unserer Praxis ein.

  • Halten Sie den Abstand von mind. 1,5 Meter, auch wenn es schwerfällt.
  • Tragen Sie Ihren Mundschutz in unserer Praxis
  • Wenn Sie niesen oder husten müssen, entfernen Sie für den Moment Ihren Mundschutz: Halten Sie den Arm vor Nase und Mund. Benutzen Sie bitte nicht Ihre Hand dafür. Alternativ bitten wir Sie ein Taschentuch zu benutzen. Werfen Sie das Taschentuch danach bitte unmittelbar nach der Benutzung in den nächstliegenden Mülleimer.
  • Desinfizieren Sie sich regelmäßig die Hände. Besonders dann, wenn sie niesen oder husten mussten.

 

Vielen Dank!

Ihr Praxisteam

 


Wir sind umgezogen! Das Praxisteam wird wie gewohnt für Sie da sein. 

 

 

 

  • Großzügige Warteräume mit Praxis TV- Info System
  • Patienten-Rufsystem (Pieper)
  • Extra Warteraum für Eltern mit Kind
  • Mehr Behandlungsräume
  • Abstandsregeln können eingehalten werden
  • Barrierefreie Ein- und Ausgänge
  • Behinderten WC
  • Ausreichende Parkmöglichkeiten
  • Gute Anbindung mit dem Bus
  • Bilderausstellung von H. Kumpf, Bodenwerder


Aktuelle Patienteninformation

 

Liebe Patienten,

 

 

Patienten die den Verdacht oder den Kontakt zu infizierten COVID 19 Patienten hatten, bitten wir sich nur telefonisch in der Praxis zu melden. In unserer Praxis am Grasweg 1 bieten wir gesonderte Sprechstunden für COVID Abstriche an. Telefonische Anmeldung unter 05533-2119!

 

Bei allen weiteren Fragen rund um das Thema Infektionskrankheiten steht Ihnen das Gesundheitsamt in Holzminden zur Verfügung. Sie erreichen es momentan montags bis donnerstags von 8 bis 15 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr unter folgender Telefonnummer:

 

05531-707700

 

Ihr Praxisteam

 

Mehr Informationen zum COVID 19 hier.....


Bildrechte bei Dr. A. Minssen-Olma
Bildrechte bei Dr. A. Minssen-Olma

Frau Dr. med. Antje Minssen-Olma ist Fachärztin für Allgemeinmedizin und Notfallmedizin und verstärkt unser Team in der Hausarztpraxis Hohes Feld am Grasweg 1.

 

Das Praxisteam Anette Eickert

 


Medizinisches Fachchinesisch

Was bedeuten die medizinischen Fachbegriffe? Hier einige Beispiele.

 

Akute Herzinsuffizienz

Die akute Herzinsuffizienz tritt plötzlich auf. Sie entwickelt sich innerhalb von Stunden bis Tagen und muss sofort notärztlich behandelt werden. Ursache kann ein Herzinfarkt oder eine Entzündung des Herzens sein.

 

Arrhytmien

Arrhytmien sind eine Form von Herzrhytmusstörungen, bei der die normale Herzschlagfolge gestört ist. Ursache dafür ist häufig ein Fehler in der Erregungsbildung oder -leitung. Die Herzschlagfolge kann entweder verlangsamt (Bradykardie) oder beschleunigt (Tachykardie) sein.

 

Mit freundlicher Genehmigung Novartis Pharma GmbH / Bild: Fotolia.de

 


www.fotolia.de
Lizenz erworben bei www.fotolia.de

Patientenumfrage

Ich möchte meine Leistungen und Organisation verbessern. Dafür brauche ich Ihre Unterstützung. In der Praxis bekommen Sie einen Patientenfragebogen zum ausfüllen. Diese Informationen sind mir sehr wichtig. Bitte unterstützen Sie diese Initiative. Den Fragebogen können Sie auch hier in einer PDF Version downloaden.

Vielen Dank!

Bild: www.fotolia.de

                                                   >> zum Fragebogen



www.fotolia.de
Lizenz erworben bei www.fotolia.de

Manuelle Medizin (Chirotherapie)

Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven). Sie beinhaltet nicht nur Untersuchung und Behandlungstechniken.(Manipulation) an der Wirbelsäule sondern auch am gesamten Bewegungsapparates .

Für eine Ausführliche Beratung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte sprechen Sie mich bei Bedarf an.

Bild: www.fotolia.de



www.fotolia.de
Lizenz erworben bei www.fotolia.de

Die Blutegeltherapie

Wem kann sie helfen? Die unterschiedlichen Wirkstoffe im Speichel der Blutegel unterstützen den Körper auf vielfache Weise. Und alleine die Wirkungen von Eglin und Hirudin zeigen sehr deutlich, wie vielfältig die Blutegeltherapie eingesetzt werden kann.Generell ist sie eine ausgezeichnete Therapie bei allen Erkrankungen, denen Durchblutungsstörungen oder Entzündungsprozesse zugrunde liegen.

Bild: www.fotolia.de



Lizenz erworben bei www.fotolia.de
Lizenz erworben bei www.fotolia.de

Was ist Eigenbluttherapie?
Die Eigenbluttherapie ist eine unspezifische
Reiztherapie, bei der körpereigenes Blut
entnommen wird und direkt oder nach
UV-Bestrahlung, Begasung mit Sauerstoff und/
oder Ozon oder Aufbereitung mit homöo-
pathischen Arzneimitteln an einer anderen
Stelle des Körpers zurückinjiziert wird.
Das Ziel ist die Aktivierung körpereigener Abwehrmechanismen, also die Selbstregulation des Körpers durch Stimulierung des Immunsystems.

                                                     >> weiter lesen



www.fotolia.de
Lizenz erworben bei www.fotolia.de

Was ist Palliativmedizin

Der Begriff „Palliativ“ stammt ab vom lateinischen Wort „Pallium“ und bedeutet „Mantel“. Durch die koordinierte Versorgung aller Beteiligten werden Sie, als schwer erkrankter Mensch, sozusagen „ummantelt“, um sich Ihrer Situation besser stellen zu können und die bestmögliche Betreuung zu erhalten.

Wir beraten Sie ausführlich. Sprechen Sie mich bei Bedarf persönlich an oder klicken Sie auf das untere Bild (Palliativstützpunkt)

Bild: www.fotolia.de



www.fotolia.de
Lizenz erworben bei www.fotolia.de

Qualitätsmanagement

Bei uns steht der Patient im Mittelpunkt. Wir sind daran interessiert, dass wir unsere Arbeit ständig zum Wohle unserer Patienten verbessern. Unser Qualitätsmanagementsystem nutzen wir als ein Instrument zur ständigen Verbesserung. Herzstück der Deming (PDCA) Zyklus.

Bild: www.fotolia.de



JUH MERT 1 - Hahn
JUH MERT 1 - Hahn

Notfall- und Katastrophenmedizin

Die Notfall- und Katastrophenmedizin zählt ebenso zu meinen Leistungen. Als Ärztin im MERT-Team (Medical Emergency Response Team)  der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. bin ich auch ab und an in Katastrophengebieten im Ausland im Einsatz. Als Notärztin nehme ich im Landkreis Holzminden meine Aufgaben wahr.






Hinweis:

Die Berufsordnung der Ärztekammer Niedersachsen (§ 7 Abs. 3) untersagt die individuelle  Beratung von Patienten, die der Ärztin / dem Arzt nicht persönlich bekannt sind. Wenn Sie eine Beratung wünschen, empfehlen wir ihnen, einen Termin zu vereinbaren/unsere Sprechstunde aufzusuchen.

 

Bildnachweis: Lizenzen erworben bei www.fotolia.de


Letzte Aktualisierung: 23. Mai 2022